fbpx

RESWITCH

Eine vollkommen neue Art Handlungsschnelligkeit und Spielintelligenz im Fußball zu trainieren.

Was bieten wir an?

Wir bieten Trainern neue Optionen, Spielern neue Erfahrungen und Vereinen einen beinahe unfairen Vorteil.

Kognitives Fußball-Training

Der Raum wird kleiner, der Entscheidungsdruck größer! Wir bringen Spieler in neue Situationen, die sie kognitiv schnell lösen müssen. Informations- verarbeitung auf einem neuen Niveau.

Handlungsschnelligkeit

Handlungsschnelligkeit trainieren, aber wie? Durch das Kreieren von komplett neuen Situationen. Spieler werden dadurch in der Wahrnehmungs-, Entscheidungs- und Handlungsschnelligkeit gefordert.

Spielintelligenz

Schwierige Situationen einfach und richtig lösen. Das funktioniert durch spezifisches Entscheidungstraining und das stellen wir in den Vordergrund. Zurück zu den Spielern die den Unterschied machen können.

Jetzt mal ne ordentliche Ansage!

Hier stellen wir regelmäßig neue Zitate aus der Fußballwelt zum Thema RESWITCH, Handlungsschnelligkeit & Spielintelligenz vor.

img

Seit April 2018 nimmt das neue Unternehmen täglich weiter Fahrt auf. Im Juli 2018 gab es bereits erste Testdurchläufe mit Teams in München und Toronto, Kanada. Mittlerweile hat sich daraus etwas besonderes entwickelt, denn RESWITCH ist sowohl für Proficlubs als auch für alle Vereine, die an der Basis tagtäglich Spieler ausbilden, relevant.

Tammo Neubauer - Gründer, Trainer und Scout beim SV Werder Bremen

Was tut sich so bei uns?

Weil wir gerade erst anfangen, die Fußball-Welt zu verändern, gibt es ständig News, Updates und Ankündigungen.

Scouting im Grundlagenbereich – Alternative Ideen für Proficlubs

Eine neue Art Fußball zu trainieren

Seit Monaten treibt mich der Gedanke, wie das Scouting von Nachwuchsleistungszentren im Grundlagenbereich optimiert werden könnte.

Erst in der letzten Woche gab es einen filmischen Bericht im WDR, bei dem es um einen 8-jährigen geht, der vom BVB verpflichtet worden ist und nun mehrmals in der Woche 70 Kilometer zum Training gefahren wird und 70 Kilometer zurück. Für mich ein Fiasko, denn diese Zeit verliert der Junge fürs Training, für Zeit mit Freunden und für die Schule.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen