fbpx

Was ist dein WARUM? Warum bist du Trainer?

Was ist dein WARUM? Warum bist du Trainer?

Was ist dein WARUM? Warum bist du Trainer?

Es ist ein neues Jahr angebrochen und damit auch ein neues Jahr als Trainer. Wir möchten heute eine ganz entscheidende Frage stellen, die dich persönlich und damit auch dein Trainerverhalten stärken kann!

WARUM BIST DU TRAINER ?

WARUM du Trainer geworden bist, ist entscheidend für dich und deine Zukunft als Trainer. Je besser du dein WARUM kennst, desto genauer kannst du deinen zukünftigen Weg als Trainer gehen. Passt dein WARUM zu dem was du jetzt machst? Bist du dafür im richtigen Leistungsbereich, in der richtigen Altersgruppe, im richtigen Verein? 
Wir haben für dich mal einige mögliche Antworten auf das WARUM aufgeschrieben. Vielleicht findest du dich da ja schon wieder!

Ich bin Trainer geworden weil ich …

… selbst nicht gut genug Fußball spielen konnte aber dabei bleiben wollte.
… Teil der großen Fußballgemeinschaft sein möchte.
… dadurch Aufmerksamkeit bekomme aus der Gesellschaft.
… pädagogische und persönliche Werte vermitteln möchte.
… mich im Job nicht verwirklichen kann und es daher im Fußball versuche.
… es liebe zu gewinnen.
… sonst keiner die Mannschaft trainiert hätte.
… Spaß daran habe Spieler weiterzuentwickeln.
… dadurch bekannt werden möchte.
… Entscheidungskompetenz erhalte.
… Teil sein möchte, wenn es jemand zum Profi geschafft hat.
… nicht erfüllte Wünsche als Spieler, nun als Trainer erreichen kann.
… für das Berufsleben etwas im sozialen Bereich getan haben muss.
… ständig vor neue Herausforderungen gestellt werde.
… es besser machen wollte als meine Trainer damals.
… damit einen Dazuverdienst habe.
… ein Erfolgstrainer sein möchte.
… fußballerische Fähigkeiten habe, die ich den Spielern beibringen muss.

Es kann sein, dass sich dein WARUM aus mehreren Faktoren zusammensetzt und unterschiedlich gewichtet ist. Das ist durchaus normal und war bei uns auch der Fall.

Überlege dir gut, was deine ZIELE sind und was dein WARUM ist, denn diese sollten dazu passen wie und was du trainierst, damit du und deine Spieler sich wirklich optimal entwickeln können! Denn geht es dabei nur um dich oder auch um deine Spieler? Diese Frage kannst du nur selbst beantworten.

Als Trainer hast Du Stärken und Vorlieben bei gewissen Trainingsschwerpunkten. Welche Schwerpunkte in welche Altersgruppe am besten passen und in welchen Altersbereich Du dann am besten passt, darum gehts im nächsten Beitrag zu diesem Thema.

Foto: Steven Schaap, Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.en

Tammo Neubauer

Seit seinem 14 Lebensjahr steht Tammo schon als Trainer auf dem Platz. Dabei hat er immer darauf geachtet sich stets weiterzubilden. Mit seinem Gründergeist den er nun mit RESWITCH erstmals auslebt möchte er Trainern helfen kognitive Fähigkeiten spielnah zu trainieren.

× Kann ich Dir helfen?